Wandertouren im Schwarzwald

Der Schwarzwald ist vor allem für seine stark bewaldete Landschaft bekannt. Früher von den Römern gefürchtet, bieten die Wälder des Schwarzwaldes heute wunderbare und gut ausgebaute Strecken für Wanderungen an. Es werden Schwarzwald-Erlebniswanderungen, geführte Wanderungen und eine Vielzahl an Premiumwanderwegen geboten. Im Schwarzwald kommt jeder Wanderer auf seine Kosten, egal ob groß oder klein, fit oder gemächlich, erlebnisorientiert oder ruhesuchend. Es wundert deshalb niemand, dass die Besucherzahlen jährlich steigen. Immer mehr Menschen verbringen einen Wanderurlaub im Schwarzwald. Vor allem für Wanderer die den Schwarzwald mit den Kindern und/oder dem Hund entdecken wollen bietet sich die große Auswahl an Rundwanderwegen im Schwarzwald an. Der Schwarzwaldverein bietet Wanderkarten für die unterschiedlichen Regionen des Schwarzwalds an.

Schnell-Leser finden wie gewohnt am Ende dieses Beitrags eine stichpunktartige Zusammenfassung bei den 2Hike FastFacts.

Wandern im Murgtal

Eine besonders schöne Region im Schwarzwald ist das Murgtal. Für das Wandern im Murgtal spricht eine super Kombination aus Ruhe und vielen Gelegenheiten für gezielte Erlebnisse alleine oder in Gruppen. Entlang der Murg befinden sich im Verlauf von ca. 18 km die kleinen Gemeinden Forbach, Weisenbach, Gernsbach, Löffenau und Gaggenau. Rund um diese Gemeinde und etwas flussabwärts sowie flussaufwärts befinden sich die Wanderwege des Murgtals die sich sowohl für das sommerliche Wandern als auch für das Winterwandern anbieten.

Ausflugsziele Murgtal

Für die Erlebnishungrigen unter euch gibt es die Chance auf actiongeladene Events. Vom Flussbettwandern und Gleitschirmfliegen, über Kajakkurse und Rafting bis hin zum Schneeschuhwandern bietet das Murgtal allerhand. Diese Events und Erlebnisse kann man über Murgtal Adventure oder auch über Erlebnisse-Und-Mehr auswählen und buchen. In Forbach findet man auch eine Bobbahn die Geschwindigkeit und Nervenkitzel für die ganze Familie garantiert. Wer es etwas ruhiger mag aber trotzdem auf kein atemberaubendes Erlebnis verzichten möchte, der sollte sich die Schwarzenbach-Talsperre ansehen. Der Stausee ist über 2 km lang und die zugehörige begehbare Staumauer ist 400 Meter lang und 65 Meter hoch. Insgesamt speichert der See 14,4 Millionen Kubikmeter Wasser zur Energieerzeugung. Wer den See genauer entdecken möchte, kann sich beim Bootsverleih ein Boot schnappen und eine Runde über das Wasser düsen. Für Wasserratten gibt es einen Wasserspielplatz im Murgtal – den Murggarten am Ufer der Murg bei Forbach.

Gastronomie im Murgtal

Nach einem erlebnisreichen Tag werden die meisten Wanderer auch irgendwann einmal Hunger und Durst bekommen. Die Gastronomie im Murgtal ist facettenreich und geprägt von einer hohen Servicequalität. Nicht umsonst findet man im nahegelegenen Tonbach bei Baiersbronn auch eine weit über das Murgtal hinaus bekannte 5-Sterne-Hotel Traube Tonbach. Wer es etwas uriger mag findet sicher etwas in der Panoramahütte Schwarzenberg oder bei den zahlreichen Landgasthöfen und Biergärten der Gegend.

Ein besonderes Erlebnis: Sonnenaufgangswanderung bei Forbach-Bermersbach

Erst kürzlich kam ich in den Genuss an einer Sonnenaufgangswanderung teilnehmen zu dürfen. Nach fast zwei Stunden Anreise kamen Tobi und ich an einem unscheinbaren Waldparkplatz (Parkplatz Brünnele) nach Bermersbach an. Es war stockdunkel und außerhalb des Lichtkegels meines Autos ar nichts zu sehen. Wir waren aber auch etwas früher dran. Nach und nach versammelten sich die Nachtschwärmer und die Gruppe wuchs auf etwas mehr als 20 Personen an. Bernd Schneider von Erlebnisse-Und-Mehr.de begrüßte uns humorvoll und stimmte die Gruppe auf eine facettenreiche Wanderung ein. Langsam wurde es heller. Eine Taschenlampe war also nicht nötig.

Los geht´s um 4:45 Uhr

Pünktlich um 4:45 Uhr ging es dann los. Die erste Etappe führte uns über sanft ansteigende Waldwege im höher. An einer Weggabelung wurde der Waldweg deutlich steiler. Nun erleichterten den Teilnehmern die mitgebrachten Stöcke den weiteren Weg. Auf der etwas steileren Etappe bot sich uns ein grandioser Blick über das kleine Örtchen Bermersbach, dessen Bewohner zu diesem Zeitpunkt wohl noch in ihren Betten träumten.

Das Schweigen und die Dämmerung

Die erste Stunde der Wanderung verbrachten wir auf Empfehlung unserer Schwarzwald-Guides nahezu in völliger Stille. Es war eine gute Gelegenheit, um mit sich selbst ins Gespräch zu kommen – hört sich komisch an – war aber tatsächlich nicht unangenehm. Abschalten vom Lärm des Alltags, war die Devise der ersten Stunde.

Mit jeder Pause auf dem Weg in die Höhe erfuhren wir mehr über die umliegende Gegend, die charakteristischen Eigenschaften der Landschaft und hörten den ein oder anderen gut platzierten Witz. Fragen wurden begrüßt und von Herrn Schneider mit solidem Wissen und malerischen Worten beantwortet.

Sonnenaufgang und mehr!

Kurz vor 6 Uhr kamen wir an einem schönen Aussichtpunkt (Kleines Matterhorn) an. Hier wurden wir mit Musik (Gitarre und Violine) begrüßt und konnten bei Kaffee, Sekt und Kuchen das Spektakel der aufgehenden Sonne genießen. Die Autorin Manuaela Maer trug begleitet von einer ruhigen, musikalischen Untermalung ein paar Gedichte und literarische Gedanken zum Thema Sonnenaufgang vor. Insgesamt bot sich eine schöne und entspannte Athmosphäre, während die Sonne sich über den Hoizont erhob.

Der Ausblick auf Bermersbach

Nachdem alle gestärkt waren, ging es weiter durch idyllische Waldwege, schmale Pfade, und interessante Aussichtspunkte rund um Bermersbach. Nach fünf Stunden, die wie im Flug vergingen hatten wir den Abstieg ins Tal hinter uns. Man konnte die Begeisterung in den Gesichtern sehen. Der ein oder andere hatte auch schon eine Schweißperle auf der Stirn.

Das Fazit zur Sonnenaufgangswanderung

Alles in allem ist die Sonnenaufgangswanderung mit Herrn Schneider sehr zu empfehlen. Ich freue mich, dass Tobi und ich als „Morgenmuffel“ morgens um 2 Uhr losgefahren sind und dieses Erlebnis mitmachen durften. Der Athmosphäre dieser Wanderung wird leider keine Beschreibung dieser Welt so ganz gerecht. Deshalb muss es jeder für sich entscheiden, ob er nicht selbst die Erfahrung machen möchte. Es ist auf jeden Fall jede investierte Minute wert.

Wandertourenübersicht im Murgtal je nach Wandertyp

Holzbrücke über die Murg bei Forbach im Murgtal

Um euch einen und unkomplizierten Überblick über die Auswahl an Wandertouren zu geben verlinke ich unter diesem Abschnitt direkt auf die Übersichtseite für die Murgtal-Region. Für alle Geübten eignen sich die anspruchsvolle Touren (Filter: Wanderungen, Schwer). Mit Kindern kann man die leichteren Touren wählen (Filter: Wanderungen, Leicht). Eine Extrakategorie findet sich zum Thema Winterwanderungen (Filter: Winterwandern).

Ich wünsche euch viel Spaß bei der Auswahl eurer Tour. Es grüßt euch Markus von 2Hike.

Zur Tourenübersicht

Zum Tourismus Zweckverband „Im Tal der Murg“

Zu den Prospekten und Informationen des Murgtals

Ferienregion „Im Tal der Murg“ auf Facebook

2Hike FastFacts

  • Wandertouren im Schwarzwald:
    • Premiumwanderwege & Rundwanderwege
    • Geführte Wanderungen & Erlebniswanderungen
    • Tolle Region für Wanderurlaub
    • Wandern mit Kindern und Wandern mit Hund möglich
    • Wanderkarten bietet der Schwarzwaldverein
  • Wandern im Murgtal
    • Gemeinden Forbach, Weisenbach, Gernsbach, Löffenau und Gaggenau
    • Ausflugsziele Murgtal
      • Bobbahn Forbach
      • Schwarzenbach-Talsperre
      • Bootsverleih an der Schwarzenbach-Talsperre
      • Wasserspielplatz Murggarten
    • Gastronomie Murgtal
  • Sonnenaufgangswanderung bei Forbach
    • Teilnahme am 04.07.2020 geplant. Bericht folgt.
  • Wandertourenübersicht Murgtal
Wandern im Murgtal – Den Schwarzwald live erleben
Markiert in:                                    

3 Gedanken zu „Wandern im Murgtal – Den Schwarzwald live erleben

  • 10/07/2020 bei 14:08
    Permalink

    Bernd Schneider
    Erlebnisse-und-mehr.de
    Hallo Markus,
    herzlichen Dank für deinen tollen Bericht. Auch für mich war es ein beeindruckendes Erlebnis, mit angenehmen und interessierten Gästen den stimmungsvoll untermalten Sonnenaufgang und die Tour erleben zu dürfen.
    Sonnige Grüße aus Forbach
    Bernd

    Antwort
  • 07/07/2020 bei 18:55
    Permalink

    Hey, toll zu lesen, Prima Darstellung unserer Möglichkeiten, die hier rund um Bermersbach/Forbach/Murgtal geboten werden, und schön, dass ihr bei der Sonnenaufgangswanderung dabei ward … Herzliche Grüße aus Bermersbach Manuela Maer

    Antwort
    • 09/07/2020 bei 10:11
      Permalink

      Hallo Frau Maer,
      Es freut mich, dass Ihnen der Bericht so gut gefällt. Die Wanderung war ein tolles Erlebnis.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zur stetigen Verbesserung unseres Webangebots erfassen wir anonymisierte Nutzerdaten mit Google Analytics. Über den Link am Textende, kannst du dich, wenn dich das stört, von der Erfassung ausschließen. Hier klicken um dich auszutragen.